Schaumstoffmatratzen

zurück

Die technologische Entwicklung führt zur Verwendung von Kunststoffen in vielen Industriezweigen. Ähnlich ist die Lage im Fall von Matratzen. Schaumstoffmatratzen, die zu unserem Angebot gehören, werden immer beliebter. Der für die Fertigung von Matratzen verwendete Polyurethanschaum gewährleistet eine gute Flexibilität, während die Einfachheit der Herstellung, des Zuschnitts und der Anpassung große Möglichkeiten bietet. Modelle aus Schaumstoff sind die beliebteste Kategorie von Schlafmatratzen, da sie die breiteste Palette möglicher Lösungen bieten. Die Füllung besteht aus einem Schaumstoffmaterial, wie Latex oder gewöhnlichem hoch- bzw. thermoelastischem Schaumstoff. Der Produktpreis hängt meistens von der Qualität der Füllung ab. Eine Matratze in Basisausführung aus Polyurethanschaum kann zum niedrigsten Preis erworben werden, es handelt sich jedoch nicht um ein hochwertiges Material. Dieser Schaum hat nicht die entsprechenden orthopädischen Eigenschaften, oxidiert sehr schnell und gewährleistet daher nicht die Hygiene der Benutzung. Obwohl Matratzen aus hochelastischem Schaum ebenfalls aus Polyurethan hergestellt werden, zeichnen sie sich aufgrund einer anderen Produktionstechnologie durch eine wesentlich höhere Qualität aus. Sie passen sich perfekt dem Körper an und ermöglichen eine lange Nutzungsdauer. Die hochwertigsten Matratzen sind Modelle aus thermoelastischem Schaum. Sie verfügen über hervorragende orthopädische Eigenschaften, die einen hohen Nutzungskomfort und eine bessere Gesundheit gewährleisten. Diese Art von Matratzen hat noch eine weitere Funktion. Sie können nämlich auf Bettrosten mit verstellbarem Fuß- bzw. Kopfteil verwendet werden.

Schaumstoffmatratzen für jeden Anlass

Schaumstoffmatratzen sind so vielseitig, dass sie nicht nur auf einem Bettrost verwendet werden können, da sie auch direkt auf dem Boden perfekt funktionieren. Sie sind ein komfortabler Ort für den täglichen Schlaf sowie eine großartige Alternative für Gäste. Die Flexibilität der Schaumstoffmatratzen ermöglicht deren Einsatz für Betten mit verstellbaren Lattenrosten, Reisebetten und an anderen Orten, an denen keine herkömmliche Matratzen verwendet werden können. Bei einer Entscheidung über den Kauf einer Schaumstoffmatratze sollte deren wichtigster Bestimmungszweck in Betracht gezogen werden, da sich die Verarbeitungsqualität und der Verwendungszweck geringfügig unterscheiden können. Es lohnt sich, das qualitativ beste Modell zu wählen, das ein Höchstmaß an Komfort bieten wird.

Vor- und Nachteile von Bonellfederkernmatratzen

Vor- und Nachteile von Schaumstoffmatratzen lassen sich schwer definieren, da alles von der Art der verwendeten Füllung abhängt, die aus Latexschaum, herkömmlichem, hoch- oder thermoelastischem Polyurethanschaumstoff bestehen kann. Die Art des verwendeten Schaumstoffs wirkt sich erheblich auf die Funktionalität einer Matratze aus. In diesem Fall sollte man also nicht daran sparen, sondern das bestmögliche Modell auswählen. Thermoelastischer Polyurethanschaumstoff ist die bestmögliche Füllung für eine Schaumstoffmatratze. Zu seinen Vorteilen zählen seine hohe Beständigkeit gegen Verformung sowie antibakterielle und antimykotische Eigenschaften, die sich bestens im Fall von Allergikern bewähren. Darüber hinaus hat die Matratze eine lange Lebensdauer, passt sich gut der Körperform an und sorgt für eine ausreichende Luftzirkulation. Dieser Matratzentyp hat so gut wie keine Nachteile, kann aber im Vergleich zu anderen Modellen einen etwas höheren Preis haben. Daher macht es Sinn, das beste Modell zu wählen, um einen gesunden Schlaf zu gewährleisten, der die Gesundheit erheblich beeinflusst.