Matratzentopper

zurück

Nichts ist schlimmer als schlechte Schlafqualität. Denn es hängt von der Schlafqualität ab, ob man morgens ausgeruht mit einem Lächeln im Gesicht aufwacht, bereit für die Herausforderungen, die der Tag mit sich bringen wird, oder ob man weiterhin müde und ohne Tatendrang ist. Eine solide Matratze schafft eine Basis für gute Erholung, eine gesunde Wirbelsäule und durchgeschlafene Nächte. Im Bett verbringen die Menschen ein Drittel ihres Lebens, daher lohnt es sich, für eine richtige Matratze zu sorgen, die eine Grundlage für guten Schlaf bildet und den größten Komfort bietet. Den Schlafkomfort kann man verbessern, ohne die vorhandene Matratze austauschen zu müssen. In solchen Fällen ist es angebracht, sich für einen zusätzlichen Matratzentopper zu entscheiden, der meistens einfach als Topper bezeichnet und als eine Auflage für die eigentliche Matratze verwendet wird.

Wofür ist ein Topper bestimmt?

Im Katalog des Polstermöbelherstellers ELTAP finden Sie ein Angebot an Matratzentopper aus Latex oder Schaumstoff. Ihr Aufbau sorgt für eine ungehinderte Luftzirkulation und mehr Schlafkomfort. Ein Topper schont die Bettfläche bzw. die eigentliche Matratze vor Verschmutzung oder dient als zusätzliche Schicht für eine vorhandene Matratze. Dank seiner Verwendung gewinnt man an Weichheit und Flexibilität.

Topper und Schlafkomfort

Die Verwendung eines Toppers dient nicht nur zum Schutz des Betts vor Verschmutzung. Es handelt sich auch um eine sehr effektive Lösung für Menschen mit Wirbelsäulen-, Rücken- und manch anderen Schmerzen. Das Material, aus dem Topper hergestellt werden, passt sich perfekt dem Körperprofil an, bewirkt während des Schlafs eine bessere Dämpfung und baut Muskelverspannungen ab. Ein Topper wird hauptsächlich dazu verwendet, das durch eine falsch ausgewählte Matratze verursachte Unbehagen zu eliminieren. Darüber hinaus hat er in Haushalten ein breites Einsatzspektrum, in etwa als eine zusätzliche Schicht zu einem Kinder- oder Erwachsenenbett. Er eignet sich auch bestens zur Erhöhung des Liegekomforts auf einem unebenen, unbequemen Sofa. Matratzen dieser Art haben unterschiedliche Größen, sodass sie an die Abmessungen eines bestehenden Bettes angepasst werden können. Dank ihr er geringen Stärke können sie leicht zusammengerollt werden. Ein Topper kann sich darüber hinaus beim Zelten oder im Familienurlaub bewähren. Ein weiterer Vorteil ist, dass er leicht sauber zu halten ist, da jeder Topper einen gesteppten Überzug hat, der entfernt und gewaschen werden kann.

Bei der Auswahl eines Toppers sollte man sich zunächst Gedanken zum beabsichtigten Verwendungszweck machen und auf dieser Grundlage ein passendes Material wählen. Ein Topper kann verwendet werden, um:

  • eine zu harte Fläche weicher zu machen - zu diesem Zweck wird sich am besten eine Auflage aus thermoelastischem Schaumstoff oder Latexschaum eignen.
  • eine zu weiche Fläche härter zu machen - hierzu empfehlen wir eine Matratze aus hochelastischem Schaumstoff bzw. thermoelastischem Schaumstoff mit hoher Dichte.
  • Flexibilität zu erhöhen - eine gute Lösung ist der Kauf einer Latex-Zwischenlage.
  • eine Matratze einzulagern oder zu befördern - ideal wäre aufgrund ihrer hohen Flexibilität eine Zwischenlage aus Latex (sie lässt eine Matratze einfach und schnell zusammenfalten und schützt sie vor Beschädigung).

Zu den vielseitigsten und gleichzeitig empfohlenen Toppern gehören solche mit Füllung aus thermo- bzw. hochelastischem Schaumstoff. Fühlen Sie sich eingeladen, sich mit unserem Angebot vertraut zu machen.